Zum Hauptinhalt springen

Cuvée ultimo 2016

90 Falstaff Punkte
Zweigelt/Blaufränkisch

dunkles Rubingranat, feine Holz- und Räucherwürze, zart nach schwarzen Kirschen, ein Hauch von Cassis, würziges Bukett, gut integrierte Tannine, schokoladiger Nachhall, trocken. Guter Speisenbegleiter!
alc. 13,5 % vol | RZ 1,5 g/l | Säure 5,6 g/l | DIAM-Kork

Für den Barriqueausbau werden die kleinen 225l-Eichenfässer ein- bis dreimal befüllt. Meist wird der Wein in neuen (Erstbefüllung) und gebrauchten (Zweit- und Drittbefüllung) Fässern für einige Monate gelagert und dann verschnitten.
Der Name Cuvée ultimo kommt daher, dass dieser Wein nur in letztbefüllten Eichenfässern reifte und dadurch eine sehr feine, schön eingebundene Edelholzwürze erhält.

9,90 €
zurückzur Kassa